BDZ-Forumsveranstaltung 2019

BDZ-Forumsveranstaltung 2019

Unter dem Motto: „Konsequent gut für die Beschäftigten“, fand vom 28. bis 29. Oktober 2019 eine sogenannte Forumsveranstaltung in Berlin statt. Unter den ca. 300 Kolleginnen und Kollegen war auch eine Delegation des Ortsverbands Kiel.

 

Somit konnten die Teilnehmer des Ortsverbands Kiel das Grußwort von Bundesfinanzministers Olaf Scholz (SPD) live verfolgen. Scholz hob den wertvollen Beitrag der Zöllnerinnen und Zöllner zur Finanzierung des Gemeinwesens hervor. Recht und Ordnung sei ein sehr umfassendes Thema, welches sich auch auf dem Arbeitsmarkt widerspiegeln müsse, so Scholz zur Bekämpfung der illegalen Beschäftigung. Der Zoll genießt einen guten Ruf, der auch mit guten Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten verbunden sein müsse.

Ohne starke Gewerkschaften wie z.B. den BDZ mit seinen rd. 23000 Mitgliedern wiederum, seien gute Arbeitsbedingungen nicht vorstellbar. Scholz sieht die Gewerkschaften als „Counterparts“ im Rahmen der Meinungsbildung bei gewissen Vorhaben.

 

Im Weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde in Einzelforen mit Vertretern der Verwaltung diskutiert.

Die Themen der einzelnen Foren im Überblick:

  • Forum 1: „E-Commerce: Auswirkungen und Herausforderungen für den Zoll“

  • Forum 2: „Folgen der Personalzuwächse für Service-Center und Bildungs- und Wissenschaftszentrum (BWZ) der Generalzolldirektion“

  • Forum 3: Entwicklung im Bereich der polizeilichen Einsatzkräfte

  • (Kontrolleinheiten, Finanzkontrolle Schwarzarbeit, Zollfahndung)“

  • Forum 4: „Zusammenspiel zwischen Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung anhand der IT-Projekte Profis und IT-AKZ“

Die Diskussionen zwischen den Teilnehmern der Verwaltung wurden lebhaft geführt. In der Zusammenfassung kann man konstatieren, dass auf gewisse Problemstellungen auch schon die ersten Lösungsansätze erarbeitet wurden. Dennoch bleibt bei allen Themenfeldern noch viel zu tun.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung diskutierten der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Dr. Rolf Bösinger, die Präsidentin der Generalzolldirektion Colette Hercher sowie der Vorsitzende des BDZ Dieter Dewes im Rahmen einer Podiumsdiskussion. Themen waren unter u.a. die Evaluation der Generalzolldirektion und die adäquate Personal- und Sachausstattung aller Bereiche der Zollverwaltung.