Hauptversammlung des OV Kiel 2019

Hauptversammlung des OV Kiel 2019

Auch in diesem Jahr lud der BDZ am 27.03.2019 zur jährlichen Hauptversammlung des Ortsverbandes Kiel ins „Bato’s – Spezialitäten Restaurant“ am Flughafen Kiel ein. Erfreulicherweise konnte eine rege Teilnahme verbucht werden. Die zahlreichen Teilnehmer um den Vorsitzenden Miguel Garcia konnten auch in diesem Jahr wieder teilnehmende Gäste, namentlich den stellv. Bundesvorsitzenden und Vorsitzenden des Bezirksverbandes Nord im BDZ Christian Beisch sowie den Vorsitzenden des OV Eckernförde Klaus Baeck und den ehemaligen Vorsitzenden des OV Ostholstein Volker Path begrüßen.

In diesem Zusammenhang begrüßte Garcia auch noch einmal recht herzlich alle Mitglieder des nunmehr aufgelösten OV Ostholstein in unseren Reihen: „Herzlich Willkommen!“. Besonders erfreulich wurde aufgenommen, dass sich in diesem Jahr wieder deutlich mehr aktive Mitglieder an der Versammlung beteiligt haben, wenngleich sich aus diesem Grund einer der Haupttagungspunkte, nämlich die Wahl des Vertreters der Pensionäre, als schwierig erwies.

Aufgrund der Abwesenheit des anvisierten Kandidaten wurde die Wahl vorerst auf Herbst 2019 verschoben.

Insgesamt sind derzeit 348 Mitglieder eingetragen, wir hatten im abgelaufenen Geschäftsjahr 14 Todesfälle, 7 Austritte, 8 Abgaben an andere Ortsverbände. Zuwächse bekamen wir durch 9 Eintritte und 6 Zuweisungen von anderen Ortsverbänden. Der Vorsitzende bat zu einer Schweigeminute zu Ehren der verstorbenen Kollegen und nannte stellvertretend für alle die Kollegen Erich Czub und Bodo Klöfkorn.

Weitere personelle Veränderungen sind nicht eingetreten. Weiterhin wurden die sehr gelungenen Veranstaltungen des Vorjahres resümiert, das bezirksweite Bowlingturnier oder auch den traditionellen Preisskat.

Der Vorsitzende berichtete in seinem Geschäftsbericht weiter über die geplanten Einsatztrainingszentren der Zollverwaltung. Dazu gab es bereits Gespräche mit Herrn Mathias Stein MdB (SPD) (wir berichteten) und der Gemeinde Altenholz, die gerne eine geeignete Fläche zur Verfügung stellen würde.

Der Kassenprüfungsbericht wurde vorgetragen. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand eine satzungsgemäße sparsame Haushaltsführung. Somit konnte der Vorstand für das vergangene Geschäftsjahr durch die Hauptversammlung entlastet werden.

Zum Ende des offiziellen Teils berichtete Christian Beisch noch zu aktuellen Themen, wie z.B. dem Sachstand zum Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetz, den Stand des aktuellen Seniorenbetreuungskonzept und den anstehenden Herausforderungen an die Zollverwaltung bezüglich des Brexits sowie des Wegfalls der Freigrenzen bezüglich der EUSt im Postverkehr.

Im Anschluss wurde am Veranstaltungsort geschmaust. Es gab ein reichhaltiges Buffet von Cevapcici bis Schnitzel war alles dabei was das mediterrane bzw. gut bürgerliche Herz begehrte.

Auf ein weiteres erfolgreiches Jahr 2019.

Daniel Ahlgrimm